DJ Unique
DJ Unique
News Releases Bio Links Pics Booking
  Multicolor Recordings

 

 

 

NEWS & UPDATE

Supreme Sluts 'Crush'
DJ Unique vs. Projekt Klangform Remix


HOUSERECORDINGS / plasmaHR019
Releasedate: Nov, 13th 2008 on your preferred Store

1. Stivo Remix
2. Original Mix
3. DJ Unique vs. Projekt Klangform Remix


www.plasmapool.com

BEATPORT - TRACKITDOWN


RELEASE KIT DOWNLOAD 'Crush'
PRESS KIT DOWNLOAD Supreme Sluts

 
RELEASES

Supreme Sluts - Crush (Unique vs. Projekt Klangform Remix) - Plasmapool
Unique - What's up - Multicolor Recordings

 
BIO
Stil
Groovin` deep, dub, tribal, uplifting, minimal & tech HOUSE (auch an 3 Plattenspielern)

Residenz
I LOVE HOUSE & Minimalistix @ Freiraum (Landau)

Ex-Residenzen
Boom, Tempel & Terra Cotta (KA). Broadway (MA). Nachtcafè/Nightlife (LD).
Technoplanet (Bielsko-Biala/Polen). Weststadt Bar (DA). Kinky Club (LU).
Akra, Nightmare & Musikpark A 65 (Kandel). Musikwerkstatt (Neustadt)

Club`s international
El Divino (Ibiza). Cante (Kattowitz/PL). Yeti (Sölden/Austria).
La Coupole (Lille/F). H²O (Pecq/B), High Fidelity (Innsbruck), …

Club`s national
Dorian Gray, U 60311 & Loft House (FFM). Palazzo (Bingen). Kufa (SB). Omen (WÜ). Funplanet (M). Bunker, Loft & Ludwiq (LU). Pleasure Dome (Augsburg). Jailhouse (Achern). Basement & Escape Club (WI). Joy (GG). Space Club (ZW). Sonix-V8 (Lahr). Aladdin`s (AB). Vida Loca (Ellwangen). Blue Shadow Lounge (Wörrnitz). Universal D.O.G. (Lahr), Agnesa, Wohlfahrt & Zapata (Stuttgart). Pharao, Mash, Theatercafe, Dream & Logo (LD). KD (Worms). Zoom, Cream, Cotton Club & Fresh (KL). MS Connexion, TV Whatever, Orange Club & Stereo Lounge (MA). Oxa, Gotec, Madame Pompadoure, Die Etage & Stockwerk (KA) ...

Festivals
Exorbia. Galaktia. Violation. Noc Pojednania (PL). D-Day (Bodensee).
Arena 6-8 & Arena 2000. Recreation 1-5. Love Parade `97. Pepsi Super Ball `98.
Villa Party (Ellwangen). Waterworld (Innsbruck), Harlequin`s Castle, 3 Jahre Audiolove, Event 01, CSD 2002 & Remember House (Rosengarten Mannheim), Grashüpfer 2004 ...

Radio & TV
Radio Sunshine. Radio Akadera (PL). Fantasy (Augsburg). RNF TV (LU),
Freies Radio (Stuttgart). Radio Unity (Darmstadt). Cosmium (Stuttgart) ...

Releases
Unique - What`s up (Multicolor Rec. MCR146) – 07.2006
Supreme Sluts - Crush - DJ Unique vs. Projekt Klangform Remix (HOUSERECORDINGS / plasmaHR019) - 11.2008

Stations of life
- Gewinner des Granini-DJ-Newcomer-Contest `96 (KL / Ibiza)
- Wahl zum 3. besten DJ 1997 in Polen (TV-Show „DJ-Club“, Polsat 2)
- DJ des Monats - Plastik Magazine (das polnische „Groove“)
- Humpty Records Mannheim (04.99 - 05.00)
- Künstler- & Veranstaltungsagentur (www.uniqueagency.de)
- eigene Radiosendung „Clubber`s Paradise“ @ Bermudafunk MA (97-03)
- Vorstand und Gründer des Music & Art e.V.
- Management der MWS – Musikwerkstatt in Neustadt/Wstr. (02-05)
- Eröffnung seines eigenen Clubs "Freiraum" in Landau am 1.12.2004

Eigene Eventreihen
Recreation, Houseball, Get Housed, Unique Events, Infusion, House Fusion,
Lifestream, Freaky Friday, Regioniques, I love House, Minimalistix ...
 

1994 Nach ersten Besuchen im Frankfurter „Omen“, dem „Riff“ in Lampertheim, oder auch dem „Palazzo“ in Bingen, startete Unique alias Achim Koch mit „The Sound of Frankfurt“ im Landauer „Pharao“ seine ersten Gehversuche im Veranstaltungsbereich. Beim dritten Event, der gleichzeitig sein 18. Geburtstag war, legte er seine ersten Scheiben, damals noch als „DJ Achim“, auf.

1995 Es folgte die erste Resident-Stelle im „Akra“ in Kandel, wo er circa ein halbes Jahr im eigenen Techno-Floor zugange war.

1996 Selbst zu veranstalten war immer auch ein Fable des organisationsfreudigen Achim`s, der mittlerweile auch zu seinem heutigen DJ-Namen „Unique“ fand. Mit seinem zur gleichen Zeit beginnenden Freund und DJ-Kollegen „Daniel Philipp Tess“, wurde eine neue Veranstaltungsreihe im Landauer „Logo“ ins Leben gerufen - „Recreation“ war geboren. Die anfangs monatlichen Clubabende avancierten schnell zum Geheimtip der Region und wurden bald zum wöchentlichen Club-Event. Der erste „Granini DJ Newcomer Contest“ stand vor der Tür und Unique wagte sich zum Battle. Er gewann prompt, was ihm ein verlängertes Party-Wochenende in Ibiza und einen Bericht im RTL Frühstücksfernsehen bescherte. Erste Großevents folgten, so wie ab Oktober die erste überregionale Residenz im „Boom“ in Karlsruhe. Nicht zu vergessen, kaufte er sich im Dezember, wiederum mit Freund und Dj-Kollege Heiko Zimmer alias „Pertkutan“, die erste Drum-Machine.

1997 Das Jahr begann mit Gigs zusammen mi DJ Dag, Marc Spoon, oder auch schon Gayle San. Die B-Days wurden auch von Jahr zu Jahr fetter, diesmal u.a. mit dem noch unbekannten Kai Tracid, als Live-Act. Das Boom schloß zum Sommer, doch zwei neue Clubs erwarteten ihn schon: das Broadway in Mannheim, wo er erstmals als reiner House-DJ mittwochs zusammen mit den „Universe Fancy Dancers“ das Haus rockte und das Technoplanet in Bielsko-Biala / Polen, wo er fortan über ein Jahr monatlich zu hören war. Ende des Jahres verzeichnete er dort einen seiner größten Erfolge, nachdem er beim spektakulärsten Rave Polens „Noc Pojednania“ (Vereinigungsnacht), nicht nur zum DJ der Nacht (vor Hooligan & Marc Spoon), sondern zum dritt besten DJ des Jahres in der TV-Show „DJ-Club“ auf Polsat 2, gewählt wurde. Hierzulande bestritt er desweiteren Auftritte im: Aladdin`s (Aschaffenburg), Oxa (Karlsruhe), Funplanet (München), Madison (Neustadt), KD (Worms), Radio Sunshine (Schwetzingen), RNF Live (Ludwigshafen), Love Parade (Berlin) ... und auch die „Recreation“ bekam ihr einjähriges Denkmal gesetzt. Weiterhin organisierte er die „Sunshine - the electronic music festival“ komplett und brachte Leute, wie Jeff Mills, Earth Nation, Doc Scott, Dr.Motte, ... erstmals in die Region. 6 Wochen vor der Veranstaltung trennte sich Unique jedoch von seinem Partner, der schon damals durch völlige Inkompetenz und Überheblichkeit auffiel.

1998 Bis zur Schließung des Technoplanet im November war Unique monatlich zugange und hatte in Polen noch Auftritte bei Radio Akadera und im Cantè in Kattowitz. Im Plastik Magazine, dem polnischen Groove, war er zudem noch „DJ of the month“. Den „Pepsi Super Ball“ beschallte er als einziger Techno-DJ. Einer seiner Träume, ein Gig im Palazzo in Bingen, wurde Realität. Ab August kümmerte er sich dann um den Aufbau und das Booking für das Nightmare in Kandel. Hier spielten DJ`s wie Tom Novy, Pascal F.E.O.S., Ulli Brenner, Miss Yetti, Phil Fuldner, oder auch Tanith erstmals in der noch recht toten Pfalz. Ab Oktober stand er zusätzlich Donnerstags im, Luftlinie 100m entfernten, A65 abwechselnd mit „Miss Thunderpussy“ an den Plattenspielern. Seine Veranstaltungs- & Künstleragentur „Unique Agency“ gründete er ebenfalls Ende des Jahres.

1999 Es sollte wieder eigene Veranstaltungen hageln. „Unique`s Birthday Ceremony“ mit 1400 Leuten, war die eindrucksvollste Bestätigung für seinen Erfolg in der Region. Die Veranstaltungs-Reihe „Unique Events“ entstand und zwei weitere, sehr erfolgreiche Events im Kaiserslauterter Zoom wurden zelebriert. „Unique Events III & IV“ fanden im Moon Club in Karlsruhe statt, wo er auch regelmäßig die Platten drehte. Auch ein dritter Plattenspieler mußte endlich her, wodurch „Unique“ bei vielen an Respekt gewann und seine Fangemeinde ihn an Großevents wie beispielsweise „Infusion“ frenetisch feierten. Ab Dezember startete er eine weitere, diesmal wöchentliche Reihe, den „Houseball“ im Nachtcafè in seiner Heimatstadt Landau.

2000 Der „Houseball“ bzw. das Nachtcafè entwickelte sich vom Geheimtip zu einer der angesagtesten House-Locations der Region, nicht zuletzt wegen Gästen, wie George Morel, der ohnehin der Garant schlechthin für einen gelungenen Abend nach wie zuvor ist. Aber auch die „Unique Events“ waren noch nicht in Vergessenheit geraten und Part V & VI fanden wiederum im Zoom in Kaiserslautern statt. Mit seiner weiteren Event-Reihe „Regionique`s“ featurte Unique ab sofort wieder mehr Newcomer, womit er auch das Publikum ermahnte, doch nicht immer den großen Namen hinterher zu rennen, sondern gerade den jungen, aufstrebenden und oftmals sogar Besseren eine Chance zu geben. Beim Großevent, aber auch den Clubabenden der Infusion-Veranstalter war er fortan fast regelmäßig dabei, ebenso wie bei der „Violation“ und „Galactia“ in Bayern. Der Herbst kam und das Line-up des „Houseball“ überkam alle. Was Rang und Namen in der House-Szene hatte, war vertreten: Superfunk, Cruze & Vuish, Tom Novy & Lima, Milk & Sugar, Tune Brothers ... leiiider war die Geschäftsleitung auch nicht gerade mit Kompetenz gesegnet und somit endete zum Jahreswechsel die Zusammenarbeit.

2001 Doch das neue „verflixte siebte“ Jahr soll(te) Segen bringen und begann bombastisch. 6000 Leute im Rosengarten Mannheim und circa eine halbe Million Zuhörer während eines Gigs in einem der bekanntesten Clubs in Belgien „H²O“, von wo aus Unique live im ganzen Land, bis einschließlich Marseille (Frankreich) zu hören war. 5 neue Bookings für das laufende Jahr wurden direkt im Anschluß vereinbart und das nach einer wirklich „einzigartigen“ Mischung aus House, Techno & Trance, wiederum an 3 Plattenspielern. Die neue Residentanstellung heißt „Weststadt bar“ in Darmstadt. Die neuen Event-Reihen: „get housed!“ und „House Fusion“ (in Kooperation mit Infusion & Parafaika) und morgen geht`s in die „Blue Shadow Lounge“ in Aalen und danach nach Stuttgart in den „Agnesa Club“ ........ wann & wo sehen wir uns?

Unique, 05.04.01 im „KochZimmer“ Landau/Pfalz

 
LINKS

MySpace Site
Beatport Shop

 
PICTURES DOWNLOAD

Download Spacelounge Picture Package Web
Download Spacelounge Picture Package Print
Download Spacelounge Presskit Logo/Graphics

 
Bookmark and Share
Subscribe
 
 
 
 
Artists Promotion Mixes Shows Tours About Contact